Sonntag, 27. März 2016

SSV Jahn Regensburg II - 1.FC Sand 0:0

Bayernliga Nord
Sportpark Post/Süd - Platz 3 (Kunstrasen)
180 Zuschauer ( ca.15 Gäste)

Nachdem ich die Woche über krank geschrieben war und meine Verpflichtungen am Samstag Nachmittag endeten, war klar das ich Sonntag unbedingt was machen wollte.
Eigentlich war das Möslestadion zu Freiburg mein Favorit, doch 12 Stunden Fahrt nach der Zeitumstellung liessen mich auf Regensburg II umschwenken.
Da ich kein Internet zu Hause habe, wurde mal wieder richtig Old-School-mässig ne Tour geplant. im alten Informer gelesen 7.000er Ground, die Ex angefunkt wie weit das Stadion vom Bahnhof weg ist (5min) passt.
Rechtzeitig war ich in der Oberpfalz, sodass erstmal die ganz nette Altstadt mit Dom erkundet wurde.

Samstag, 26. März 2016

Borussia VfB Neunkirchen - TSV Schott Mainz 3:4

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
Ellenfeldstadion
Zuschauer: 337

Bekanntlich gehört das Ellenfeldstadion in Neunkirchen zu den Perlen der Republik.
Als die beiden Kollegen ein Spiel von Borussia Neunkirchen im April 2015 besuchten, war ich verhindert mitzukommen. Mit dem Zug ist dieses aus Würzburg nicht so leicht zu erreichen und so schob ich den Besuch in Neunkirchen vor mir her. Unser Hauptspiel für den Samstag war das Heimspiel des 1. FC Saarbrücken in Völklingen um 14 Uhr. 15:30 war Anstoß zum Heimspiel der Borussia VfB Neunkirchen, sodass es sich noch durchaus lohnte, dorthin zu fahren. Experte 2 hatte auch nichts dagegen, das legendäre Stadion noch einmal zu sehen und so ging es gleich nach dem Abpfiff zur zweiten Halbzeit nach Neunkirchen.

1. FC Saarbrücken - SV Waldhof Mannheim 1:1

Regionalliga Südwest
Hermann-Neuberger-Stadion
Zuschauer: 4.249 (ca. 900 Gäste)

Auch in der Länderspielpause ging es zum Fußball, genauer gesagt zum Spitzenspiel der Regionalliga Südwest. Saarbrücken vs. Mannheim, vor 15 Jahren wäre das noch ein Spiel in der 2. Liga gewesen. Auch beide Fanszenen gehören meiner Meinung nach zu den besten in den deutschen Amateurligen.
Bei diesen Vorraussetzungen mussten ich und einer meiner werten Kollegen nicht lange überlegen und starteten mit dem Auto nach Völklingen. Den Großteil der Fahrt verlaberten wir ohne zu merken, dass wir an einem Kreuz vergessen hatten abzubiegen. Unseren Fehler bemerkten wir nach etwa 50 km, ups so ein Fuck. Also in den ''7W-Modus'' geschalten und einmal quer durch die Pfalz ins Saarland gerast.

Samstag, 19. März 2016

Fortuna Düsseldorf II - Rot-Weiss Essen 1:0

Regionalliga West
Paul-Janes-Stadion
Zuschauer: 497 (ca. 350 Gäste) 

Da es nach Köln zum Familienbesuch gehen sollte, suchte ich nach einem Spiel in der Umgebung für den Samstag. Ursprünglich stand das Zweitligaspiel Fortuna Düsseldorf gegen den 1. FCK auf dem Plan. Später fand ich noch das Spiel der Zweiten der Fortuna, welches zeitgleich stattfand. Die Arena ist an ihrer Hässlichkeit schwer zu überbieten, sodass das Amateurspiel schon überwog. Außerdem war heute Rot-Weiss Essen zu Gast, eine Fanszene, welche durchaus gut unterwegs ist. Aus den Gründen entschied ich mich doch für den Amateur-Kick…

FV Mosbach - TSV Strümpfelbrunn

Nach dem Regionalligaspiel in Neckarelz ging es noch zu einem Jugendkick beim FV Mosbach, hier einige Bilder:


SpVgg Neckarelz - SV Eintracht Trier 05 1:1

Regionalliga Südwest
Elzstadion
Zuschauer: 350 (ca. 150 Gäste)

Oft wird ja vom Arsch der Welt berichtet, ich hab ihn definitiv gefunden! Neckarelz, sagt euch nix? Ein Stadtteil von Mosbach, sagt euch auch nix? Liegt im Neckar-Odenwald-Kreis, immer noch nicht? Ja halt irgendwo im badischen Teil von Baden-Württemberg, eben am Arsch der Welt. Da ich Nachtschicht hatte machte ich mich mit dem Auto auf den Weg die knapp 100 km weite Strecke zu bewältigen, welche sich aber durch übelstes Gekurve ganz schön zog. Ich erreichte das Stadion knapp vor Spielbeginn und beim Eintreffen war ich doch etwas enttäuscht. Nur etwa 30 Hansel bevölkerten den Gästeblock, was war denn da los? Boykott? Irgendwo schnappte ich dann auf, dass 2 Gästebusse im Stau standen, also ab an den Wurst- und Bierstand und etwas die Einheimischen belauscht ‚‘‘ach scheiß drauf, hat doch eh keinen Sinn, lass uns vorglühen gehen‘‘.

Samstag, 12. März 2016

KFC Uerdingen - Wuppertaler SV 0:2

Oberliga Niederreihn
Grotenburg-Stadion
Zuschauer: 4.515 ( ca. 2.000 Gäste)

Nachdem ich in letzter Zeit mehr im Profifußball unterwegs war und daran gearbeitet habe die ersten drei Ligen zu komplettieren, zog es mich dieses Wochenende wieder einmal in die Niederklassigkeit. Mit Uerdingen vs. Wuppertal pickte ich mir das Topspiel der Oberliga Niederreihn herraus.
Eine knappe halbe Stunde vor Spielbeginn erreichte ich den Haupteingang zum Stadion, neben langen Schlangen traf ich dort auch auf ca. 10 motivierte Wuppertaler welche die körperliche Konfrontration suchten ‚‘‘Ey ihr Fotzen macht euch gerade, wir sind nur zu zehnt und ihr Opfer traut euch nix‘‘. Aber darauf ließ sich keiner der Anwesenden ein und so verzogen sich Gäste wieder recht schnell. Im Stadion soll es auch ein paar Rennereien gegeben haben, aber da war ich noch nicht vor Ort.

Ballspielverein Borussia Dortmund 09 II - FC Kray 3:0

Regionalliga West
Stadion Rote Erde
1281 Zuschauer (ca. 50 Gäste)

Heute stand endlich mal ein Spiel in der legendären Roten Erde an, war zwar schon zweimal da, aber nur zum spotten.
Mit dem ICE und Fulda-Holgi ging es nach Dortmund. Momentan haut die Bahn ja Sparpreise raus, sodass man recht günstig auch ohne BahnCard durch Deutschland reisen kann.
Für mich ist die Bahn immer noch das bevorzugte Reisemittel. Man hat Platz, kann was trinken, Leute beobachten/kennenlernen, man hat keinen Stau und es ist auch nervenschonender als das Auto.

Sonntag, 6. März 2016

FSV Budissa Bautzen - FC Carl Zeiss Jena 0:2

Regionalliga Nordost
Stadion Müllerwiese
750 Zuschauer (ca. 250 Gäste)

Mein Bayern-Freund aus dem Odenwald rief zum Ausflug nach Ostsachsen auf um die Regionalliga-Komplettierungen voranzutreiben. Mit an Bord waren noch zwei jüngere Bayern-Fans, so war das Auto mit 4 Leute kostengünstig gefüllt und man erreichte ohne Probleme zeitig die Senfstadt.Offizielle Bezeichnungen sind in Bautzen in sorbischer und deutscher Sprache aufgeführt (Die Sorben sind der kleinste Teil der slawischen Völker).

Samstag, 5. März 2016

Chernomorets Odessa - Karpaty Lviv 0:0

Premier Liga
Stadion Chernomorets
Zuschauer: 7022 (275 Gäste)

Schon um 10 Uhr trafen die Szenen von Chernomorets Odessa und Karpaty Lviv auf dem Trainingsgelände der Jugendabteilung in Otrada aufeinander. Es war ein Fußballspiel zwischen den beiden Fangruppen geplant. Vor allem die Gäste, welche mit dem Nachtzug am selben Morgen angekommen waren, tauchten mit einem ordentlichen Mob auf und so waren insgesamt um die 300 Zuschauer bei dem Fanspiel anwesend. Bereits 2014, als der Frieden zwischen allen Szenen der Ukraine geschlossen wurde, gab es ein Fanspiel zwischen den beiden ehemaligen Feinden. Nach dem Spiel, das mit einem 3:3 endete, begaben sich die Lviver ans Meer.

Freitag, 4. März 2016

Chernomorets Odessa II - Karpaty Lviv II 2:4

U21- Liga Ukraine 
SOK Lustdorf 
Zuschauer: 100 

In der Ukraine gibt es eine geschlossene Liga, wo die Reserve- bzw. U21-Mannschaften der Premier Liga Teams spielen. Die Spiele finden immer einen Tag vor dem jeweiligen Duell der beiden ersten Mannschaften statt. Größtenteils wird auf den Trainingsgeländen gespielt, doch auch in dieser Liga gibt es ein paar interessante Stadien. So empfehle ich bei einer Reise in die Ukraine auf jeden Fall einen Blick auf die Spiele der Zweitvertretungen zu werfen.