Samstag, 30. Januar 2016

Bayer 04 Leverkusen - Hannoversche Sportverein von 1896 3:0

1. Bundesliga
Ulrich-Haberland-Stadion
Zuschauer: 28.790 (ca. 1.400 Gäste)

Nachdem letzte Wochen sowohl alle geplanten als auch die für den Notfall angedachten Ersatzspiele abgesagt wurden, endete für mich erst dieses Wochenende die viel zu lange Winterpause.
Die Anreise über den Kölner Hauptbahnhof verlief äußerst unspektakulär. Von dort aus ging es mit der S-Bahn weiter nach Lev-Mitte, den restlichen Weg zum Stadion brachte ich zu Fuß hinter mich. Ich lief eingen sportlichen Hannoveranern über den Weg, welche allerdings nicht allzu motiviert wirkten und gemütlich Richtung Gästeblock schlenderten. Am Stadion angekommen drehte ich noch eine kleine Runde um das selbige und beobachtete die Ankunft der Leverkusener Ultras.

Freitag, 29. Januar 2016

ESV Würzburg - ERC Regen 3.2 n.P.

Bezirksliga Nord
Eisbahn am Nigglweg
ca. 80 Zuschauer

Schon lange wollte ich mal in Würzburg beim Eishockey vorbei schauen, gegen Ende der Saison hat es endlich mal geklappt.
Die Eisbahn am Nigglweg ist eine Freiluft-Eisbahn. Es fehlt zwar jeglicher Komfort, ausser 4 Stufen auf einer Seite gibt es auch keinen Ausbau. Dafür ist man nah dran, stehen doch auch die Spielerbänke auf der gleichen Seite.
Früher in meiner Teenager-Zeit drehte man hier öfter seine Runden mit den Mädchen an der Hand...schöne Zeiten damals ;-) 

Sonntag, 10. Januar 2016

ESV Kaufbeuren - SC Bietigheim 1:9

DEL 2
Eisstadion Kaufbeuren
Zuschauer: 1300 (ca. 150 Gäste)

Bei einem kurzen Wochenendtrip ins Allgäu nutzte ich die Möglichkeit mir ein Spiel des ESVK anzuschauen. Das bereits in die Jahre gekommene Stadion hat schon bessere Zeiten erlebt. Gesperrte Tribünenteile und eine dadurch reduzierte Zuschauerkapazität sprechen Bände. Mittlerweile ist auch schon ein Neubau geplant und leider auch notwendig um weiterhin im Profisport bestehen zu können, schade, ich mag ja so alte, gammlige Stadien. Hoffentlich rücken mit dem Umzug in den neuen Tempel nicht nur Show und Kommerz in den Vordergrund. Keine Klatschpappen, brüllend laute Musik oder nerviges Gebrabbel vom Stadionsprecher. Einfach Eishockey wie er sein soll, ich schau jedenfalls im neuen Stadion nochmal vorbei.

Freitag, 8. Januar 2016

Ice Tigers Nürnberg - EHC Dynamo Berlin 3:2

Deutsche Eishockey Liga
Arena Nürnberg
Zuschauer: 6.288 (ca. 120 Gäste)

Gut 8 Jahre dürfte mein letzter Besuch bei den Nürnbergern her sein, damals fand ich die Stimmung richtig übel und hatte erstmal die nächsten 5 Jahre die Schnauze voll vom Eishockey.
Aber jeder hat seine 2. Chance verdient und diesmal war ja mit den Berlinern kein schlechter Gegner zu Gast. Das Spiel an sich hat richtig Spaß gemacht und war mit Abstand das qualitativ beste was ich in den letzten Jahren in Deutschland live gesehen habe.