Montag, 18. September 2017

FC Biel/Bienne - GC Zürich 0:5

Schweizer Cup
Tissot Arena
Zuschauer: 3.318 (ca. 700 Grasshopper)

Neben Käsefondue, gutem Wein und einer atemberaubenden Landschaft hat die Schweiz auch fußballerisch einiges zu bieten. Naja gut, Biel/Bienne ist jetzt sicher nicht das Schweizer Aushängschild, aber mit den Grasshoppers war heute der Rekordmeister zu Gast. Neben einem pickepackevollen Gästeblock ließen sich auch massig Gäste im neutralen Bereich nieder, lässt sich schwer schätzen, aber es dürften gut und gerne 700 Gäste aus Zürich gewesen sein.

Samstag, 16. September 2017

SC Paderborn - SC Preußen Münster 2:1

3. Liga
Stadion Paderborn
Zuschauer: 8229 (ca. 800 Gäste)

Meine Komplettierung der Profiligen schreitet diese Saison gut voran. Dieses Mal wurde schon frühzeitig, gleich nach der Terminierung im Juli, ein Heimspiel des SC Paderborn ins Visier genommen und die Zugfahrt gebucht. So startete ich mit dem ICE um halb 10 am Samstag in den Nordwesten. Nach dem Umstieg in Kassel ging es dann direkt nach Paderborn, wo ich ohne Überraschungen pünktlich ankam. Da ich knapp zwei Stunden bis zum Anpfiff hatte, lief ich gemütlich die 3 km zur Spielstätte.

Sonntag, 10. September 2017

FK Sumperk - FSC Stara Rise 2:0

Division D
Mestsky Stadion 
Zuschauer: 120

Nun ging es 50 Kilometer weiter südlich nach Sumperk. Das Örtchen Mährisch Schönberg hat 26.000 Einwohner und liegt an der Teß am Fuße des Altvatergebirges und gehört ebenfalls zur Ölmützer Region.
Zur Erkundung des Städtchens blieb leider keine Zeit und so ging es direkt zum Mestsky Stadion.

FK Jesenik - FK Nove Sady 4:2

Division E 
Stadion Jesenik 
Zuschauer: 268 

Gestern abend hatte ich mir beim Rezeptionsmokel noch ein Taxi bestellt, eine Stunde Fussmarsch brauch ich früh dann doch nicht unbedingt. I
Im Zug wurde etwas Schlaf nachgeholt, gerade als ich richtig eingepennt bin, weckte mich Gottseidank der Schaffner. Sonst hätte ich meinen Umstieg verpasst. Obwohl der Zug als Endziel Jesenik angab...verstehe wer will, aber trotzdem danke, sonst wäre das Spiel für mich Essig gewesen. 
Viel zu früh begrüßten mich die Plattenbauten von Jesenik. 

Samstag, 9. September 2017

Slezsky FC Opava - FK Pardubice 1:0

FNL
Stadion v Mestskych sadech
Zuschauer 2247

Nun gings von Prag mit der Cesky Drahy quer durchs Land nach Opava, das in der Mährisch-Schlesischen Region von Tschechien liegt. Nah an der Grenze zu Polen.
Die Stadt liegt 247 Meter über dem Meer in der Troppauer Bucht am rechten Ufer der Oppa.
Opava gehört zum Industrieballungszentrum von Ostrava und stellt vor allem Bergbauausrüstungen her. Hier befindet sich auch eine der größten Zuckerfabriken des Landes.

FC Rot-Weiß Erfurt - FC Carl Zeiss Jena 1:0

3. Liga 
Steigerwaldstadion 
Zuschauer: 12 499 (1700 Gäste) 

Genau eine Woche nach dem Thüringen-Pokal-Spiel in Altenburg saß ich schon wieder im Regionalexpress nach Erfurt. Dieses Mal war das 101. Thüringenderby im Visier. Seit dem Abstieg des FC Carl Zeiss Jena aus der 3. Liga 2011 gab es keine Punktspiele zwischen den beiden größten Vereinen des Bundeslandes. In der Zeit trafen sich die Rivalen dreimal im Landespokal, wovon die beiden letzten Duelle die Jenaer für sich entscheiden konnten. Durch den Wiederkehr des Carl Zeiss in den Profifußball gibt es die Hoffnung, dass die Regelmäßigkeit dieses durchaus interessanten Derbys wiederbelebt wird. 

FK Slavoj Vysehrad - SK Prevysov 4:1

CFL
Stadion Slavoj Vysehrad
Zuschauer: 132

Endlich ging es wieder in eines meiner Lieblingsländer. Mittlerweile auch schon wieder fast ein Jahr her, als ich dort war. Gerade aus Schweinfurt heimgekommen, lag eine Email in meinem Postfach.